Nachhaltigkeit

Wie­der­ver­wen­den oder wei­ter­ge­ben von gut erhal­te­nen Din­gen ist in die­sen Zei­ten eine sehr gute Mög­lich­keit zur Nach­hal­tig­keit bei­zu­tra­gen.
Es gibt vie­le Men­schen, die ein­fach mit wenig Geld aus­kom­men müs­sen und sie freu­en sich, wenn Sie bei uns Gebrauchs­ge­gen­stän­de güns­tig kau­fen kön­nen. Zudem wird eine Men­ge Abfall oder Sperr­müll ver­mie­den. Sogar ein Teil der jun­gen Genera­ti­on fin­det Gefal­len an Din­gen zum Upcy­cling , Bas­teln oder ein­fach Hip­pe- Second Hand Klei­dung zu tra­gen. Auf vie­len Online-Platt­for­men gibt es tol­le Anlei­tun­gen zum Upcy­cling von alten Gebrauchs­ge­gen­stän­den. Bei Pin­te­rest oder You­tube fin­det man sehr Crea­ti­ve Anleitungen.

Uns macht es Freu­de, wenn alte Din­ge wie­der zu neu­em Leben erweckt wer­den. Neu­lich kamen jun­ge Leu­te und zeig­ten uns was Sie aus eini­gen alten Musik­kas­set­ten, die Sie bei uns erwor­ben hat­ten, eine tol­le Lam­pe gebaut haben. Oder der Arbeits­lo­se Kun­de, der bei uns für klei­nes Geld ein paar Werk­zeu­ge gekauft hat­te um damit ( und geschenk­tem Alt­holz vom Nach­barn) Vogel­häus­chen zu bau­en, die er uns dann brach­te, weil es Ihm nur um die Beschäf­ti­gung ging.

Vie­le Kun­den sind uns wirk­lich Dank­bar, das es uns noch gibt und das Sie bei uns Din­ge für klei­nes Geld kau­fen kön­nen, die für Sie sonst für Ihr schma­les Bud­get uner­reich­bar wären. Sie brin­gen uns gele­gent­lich als Zei­chen Ihrer Ver­bun­den­heit etwas zu Essen vor­bei wie z.Bsp. zwei Hähn­chen­bol­len vom Markt oder einen Kis­te Äpfel aus dem Gar­ten oder Brat­würs­te vom Grill aus dem Gar­ten in der Nähe. Mal ist es ein Glas Honig, mal sind es zwei Dosen Bier und Scho­ko­la­de die uns jedes­mal aus Polen mit­ge­bracht werden.

Natür­lich wach­sen uns die Leu­te ans Herz über die Jah­re, wir sind schon seit 2008 mit die­sem Laden manch­mal einen stei­ni­gen, manch­mal einen freu­di­gen Weg gegan­gen.

Also wenn sie etwas abzu­ge­ben haben, das noch in gutem Zustand ist, Kon­tak­tie­ren Sie uns ger­ne. Wir sind von Mitt­wochs bis Sams­tags im Laden und da kön­nen Sie uns gern etwas vor­bei­brin­gen. Bit­te stim­men Sie aber vor­her mit uns ab, was Sie brin­gen möch­ten. Wir kön­nen nur das anneh­men, das sich auch wei­ter­ge­ben lässt. Dann ver­ein­ba­ren wir gern einen Ter­min mit Ihnen.